Mit welchem Recht darf Oberbürgermeister Heiner Pott Sitzungsgelder von RWE und Gaz de France behalten?

Lingen.- Mit den Nebeneinkünften des Oberbürgermeisters Heiner Pott befasste sich jetzt auch der Lingener SPD-Vorstand. Im Anschluss an eine Vorstandssitzung erklärte der stellv. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Lingen Manfred Egbers gegenüber der Presse „Wir können nicht verstehen, dass der Oberbürgermeister für Tätigkeiten, die er im Zusammenhang mit seinem Amt als Oberbürgermeister der Stadt Lingen (Ems) ausübt, zusätzlich von RWE und Gaz de France bezahlt wird.“