Adressen, die neugierig machen! Spannendes und informatives Sommerprogramm der SPD-Fraktion

Unter dem Leitfaden „Adressen, die neugierig machen“ startet die SPD-Stadtratsfraktion aus Lingen ihr Sommerprogramm 2014. „Es ist eine bunte Mischung aus Kultur, Technik und Dienstleistung, die wir für unser Programm in diesem Sommer zusammengestellt haben“, beschreibt der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Dr. Bernhard Bendick das Sommerprogramm.

Nach den Ausführungen der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden
Edeltraut Graeßner sind alle Bürgerinnen und Bürger, ob mit oder ohne Parteibindung, herzlich zu allen Terminen eingeladen.

Am 4. August startet das Programm mit dem Besuch beim Entsorger Augustin in Meppen. Hier kann man sich ein Bild davon machen, inwieweit der Entsorger Abfall beseitigt oder doch ein wichtiger Rohstofflieferant ist. Schon einen Tag später folgt der zweite Termin mit dem Besuch der Firma GDF SUEZ. Exploration, also die Suche nach den Energieträgern Gas und Öl, wird dort im Mittelpunkt der Information stehen. Wie sich die Badkultur auch in
den Privathäusern geändert hat und welche Kompetenz ein Unternehmen auf diesem Fachgebiet hat, erfahren die Teilnehmer des Sommerprogramms beim dritten Termin am 11. August bei der Firma Gawronski in Brögbern.

Baccum ist eines der wenigen Dörfer im Emsland, in der eine katholische und eine reformierte Kirche auf Sichtweite stehen. Während noch vor Jahren das Trennende zwischen den Religionen gepflegt wurde, sehnen sich die Gläubigen heute in der überwiegenden Zahl nach dem Verbindenden beider Kirchen. Vor diesem Hintergrund ist es spannend zu erfahren, welchen Beitrag die ökumenische Mitte dazu leistet. Dieser Termin ist für den 18. August geplant. Wer kennt sie nicht, die Unfallberichte in den Tageszeitungen. Beim
Besuch des Verkehrsübungsplatzes am 26. August erfahren die Teilnehmer, welche Angebote für Fahranfänger und alte Fahrhasen hier gemacht werden.

Nicht nur Google und Facebook haben ein langes Gedächtnis. Das Gedächtnis der Stadt ist das städtische Archiv. Fein säuberlich wurde gesammelt und katalogisiert, damit wir heute nachlesen können, wie es einmal war – auch Jahrhunderte früher. Diesen Termin bietet die SPD-Stadtratsfraktion für den 1. September an. Die Anmeldungen erfolgen unter der Nr. 0170 1536915 und unter den E-Mail-Adressen bernhard.bendick@nullspd-lingen.de und kontakt@nullspd-lingen.de. Weitere Einzelheiten zum Programm stehen auf den Internetseiten der SPD-Ortsvereine Lingen, Brögbern und Baccum.