„Wir spielen auf Sieg!“ Vanessa Gattung stellt sich den Mitgliedern der SPD Lingen vor.

Bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag, den 28.02.2019 im Gasthof zum Berge in Schepsdorf stellte sich Vanessa Gattung als vom Kreisvorstand vorgeschlagene Kandidatin für das Amt der Landrätin vor.

Als absolute Wunschkandidatin des Kreisvorstandes begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Carsten Primke am vergangenen Donnerstag eine hochmotivierte Kandidatin für das Amt der Landrätin. Die studierte Gerontologin freute sich über die Einladung und stellte sich, nach einer kurzen Vorstellung, den Fragen der interessierten Mitglieder*innen. Hierbei wurde die Unterstützung für ihre Kandidatur und die Freude über ihre Bereitschaft sich den anstrengenden Wahlkampf anzunehmen deutlich. „Wir spielen auf Sieg“  lässt Vanessa an diesem Abend verlauten und verkündet damit ihre klare Zielrichtung im Wahlkampf.

2019 im Zeichen des 100-jährigen Bestehens der SPD in Lingen

Neben der anstehenden, richtungsweisenden Europa- und Landratswahl am 26.05.2019, betonte Carsten Primke gleich zu Beginn die besondere Bedeutung des Jahres 2019 für die SPD in Lingen. Dank des Einsatzes mutiger Sozialdemokrat*innen im Jahre 1919, feiert die SPD in Lingen dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Eingeläutet werden die Feierlichkeiten dabei mit dem „Roten Grünkohlessen“  der Mitglieder*innen am kommenden Freitag. „Aber es soll selbstverständlich nicht nur mit den Mitgliedern, sondern mit allen Bürger*innen der Stadt gefeiert werden. So können sich die Bürger*innen der Stadt auf einige interessante Veranstaltungen in der 2. Jahreshälfte freuen.“  lässt Carsten Primke bereits durchblicken.

SPD Lingen unterstützt die Initiative Seebrücke Lingen – schafft sichere Häfen!

Der Wille der anwesenden Mitglieder*innen das politische Geschehen in Lingen aktiv mit zu gestalten, zeigte sich unter anderem bei den vielen Anträgen zur Mitgliederversammlung. So sprachen sich die Mitglieder unter anderem für einheitliche Regelungen zur Aufnahme von Kindern in den Kindertagesstätten aus. Aber nicht nur städtische Belange und Notwendigkeiten waren Thema. Nach längerer und intensiver Diskussion stimmten die Mitglieder mit überzeugender Mehrheit für einen Antrag zur Unterstützung der Initiative Seebrücke. So zeigt sich die SPD Lingen solidarisch mit den in Seenot geratenen Flüchtlingen im Mittelmeer und unterstützt die Initiative Seebrücke Lingen in ihren Bestrebungen einen neuen Antrag in den Stadtrat zu bringen. Die Stadt Lingen soll als sicherer Hafen deklariert werden und sich dem Innenministerium anbieten, in Seenot geratene Flüchtlinge aufzunehmen.  „Wir können und wollen dem Sterben im Mittelmeer nicht mehr länger zusehen! Es wird Zeit, dass der Stadtrat hier klar Stellung bezieht und die Stadt Lingen als tolerante, weltoffene Stadt Druck auf die übergelagerten Instanzen aufbaut.“ fasst Niels Schockemöhle abschließend die Stimmung der Anwesenden Mitglieder*innen im Gasthof zum Berge zusammen.