SPD Ortsverein Lingen fordert Indoor-Spielplatz

Einen Indoor-Spielplatz in Lingen will der SPD-Ortsverein Lingen und erwartet von der Stadtverwaltung bis zum Ende des Jahres 2019 Pläne für eine solche Ansiedlung.

Der Ortsverein nimmt sich damit den vermehrten Wünschen von Bürgern, vor allem junger Familien, nach einem Indoor-Spielplatz an. In vielen Gesprächen und in sozialen Medien seien für einen solchen auch immer wieder mit Daseins-Vorsorge und einem Standortvorteil argumentiert worden. Auch gebe es eine große Verärgerung darüber, dass umliegende Städte und Gemeinden dieses Angebot schon seit Jahren vorhalten, aber in Lingen nichts in diese Richtung passiere.

Das hat aus Sicht des SPD-Ortsvereins zur Folge dass bei schlechtem Wetter oder Kindergeburtstagen lange Wege in Kauf genommen werden müssen. Selbst im letzten Oberbürgermeister-Wahlkampf habe dieses Thema ganz oben auf der Agenda von Amtsinhaber Dieter Krone gestanden. Eine Umsetzung habe es aber bis zum heutigen Tage nicht gegeben. Aus der Verwaltung höre man in dieser Sache nur, dass man sich in Gesprächen mit Anbietern befinde.

Die Stadtratsfraktion wird nun auf Wunsch des Ortsvereins einen Antrag im Wirtschafts- und Grundstücksausschuss stellen, heißt es in der Mitteilung,