Übersicht

Allgemein

Bild: © Privat

SPD Stadtverband Lingen benennt Kandidaten*innen

Der SPD-Stadtverband Lingen hat seine Kandidaten für die kommende Kommunalwahl am 12. September gewählt. Der Sozialdemokraten standen in den vergangenen Monaten vor der Aufgabe Kandidat*innen für die Stadtratswahl in Lingen zu gewinnen. „Und das war in Hinblick auf die Corona-Pandemie nicht gerade leicht, da das persönliche Gespräch aufgrund der gesetzlichen Auflagen kaum möglich war“ sagt Carsten Primke, Vorsitzender des SPD Stadtverbandes.

Bild: SPD

Lingener Sozialdemokraten wählen neuen Stadtverbandsvorstand

In den Räumen der Halle IV trafen sich am 15. Juni 19 Delegierte aus allen drei Lingener Ortsvereinen, um einen neuen Stadtverbandsvorstand zu wählen. „Der SPD-Stadtverband ist der Zusammenschluss der SPD-Ortsvereine Lingen, Baccum und Brögbern im Gebiet der Stadt Lingen (Ems)“, erläutert der Vorsitzende Carsten Primke. Reinhold Hoffmann fügt hinzu: „Der Stadtverband koordiniert die politische Arbeit der Ortsvereine auf Stadtebene, stellt somit die organisatorische und politische Klammer der Ortsvereine dar und ist ein politisches Gremium mit eigenem politischen Gewicht.“

Landesvertreter:innenversammlung und Landesparteitag der SPD Niedersachsen

Am Samstag, den 29. Mai 2021 finden unter strengen Hygieneauflagen unsere Landesvertreter:innenversammlung zur Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl sowie der ordentliche Landesparteitag der SPD Niedersachsen mit Wahl des Landesvorstandes, der Generalsekretärin sowie des Schatzmeisters und anschließender Antragsberatung in Hildesheim statt.

Bild: SPD

Gemeinsam gegen Hass und Hetze – Volle Solidarität für Vanessa Gattung

Der SPD-Bezirk hat sich auf seiner Vorstandssitzung am vergangenen Wochenende klar und eindeutig hinter die Papenburger SPD-Bürgermeisterkandidatin Vanessa Gattung gestellt und seine vollste Unterstützung zugesagt. „Wenn menschenverachtende Attacken verbreitet werden, die bis zu eindeutigen Morddrohungen gehen, ob im Netz oder anderswo, gibt es für die SPD Weser-Ems null Toleranz“, sagt die Bezirksvorsitzende Hanne Modder zu den Angriffen auf die Kommunalpolitikerin aus dem Emsland.

Bild: SPD

SPD Lingen beteiligt sich an Bundesaktion zum Tag der Arbeit.

Es war ein Zeichen der Solidarität. Als sich die Corona-Lage in Deutschland im vergangenen Frühjahr zuspitzte, standen in vielen Städten abends Menschen an den Fenstern und auf den Balkonen, um denen zu applaudieren, die in diesen Wochen Besonderes leisteten: den Ärzt*innen, den Pfleger*innen, aber auch Erzieher*innen und Kassierer*innen. Allerdings: An ihren Arbeitsbedingungen hat sich auch ein Jahr später nichts geändert. Oft schieben sie lange Schichten und wissen am Ende des Monats doch kaum, wie sie ihre Miete bezahlen sollen.

Auf den Spuren von Richard Uhle und Hans Böckler – SPD-Ortsverein Lingen lädt zum Maigang der besonderen Art ein

„Eine ausgiebige Fahrradtour mit Rast und Einkehr an unterschiedlichen Orten, einen ausgiebigen Spaziergang mit Freunden, kleinere und größere Feiern mit den Nachbarn – das sind normalerweise die Aktivitäten, die Bürgerinnen und Bürger in Lingen für den 1. Mai planen“, weiß Georg Thole, Beisitzer im Vorstand des SPD-Ortsvereins Lingen. Viele dieser Aktivitäten lassen sich wegen der Corona-Pandemie leider auch in diesem Jahr nicht realisieren.

SPD-Haushaltsrede 2021

Dr. Bernhard Bendick. Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns gelehrt, dass jeder Haushalt zwar auf dem Vorgängerhaushalt aufbaut, aber dennoch nicht eine einfache Fortschreitung bedeutet. In diesem Jahr steht das Schicksalsbuch der Stadt ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Daher sind die Schritte, die von diesem Haushalt gesetzt werden, besonders auf die Überwindung der Folgen aus der Pandemie ausgerichtet. Unsere Haushaltsberatungen standen daher unter dem Motto „Der Haushalt ist der beste, der Überflüssiges nicht enthält und Notwendiges unterstützt“. Das Notwendige haben wir im Haushaltsvorschlag der Verwaltung wiedergefunden: Er enthält auch wichtige Meilensteine sozialdemokratischer Politik. Wir denken da besonders an Bildung (Schulen, Kindergärten und Kinderkrippen, Jugendarbeit und Wirtschaftsförderung).

Bild: SPD

GLEICHSTELLUNG VON FRAUEN UND MÄNNERN IN DEUTSCHLAND VOLLENDEN – FÜR EINE GESELLSCHAFT DER AUGENHÖHE UND DES RESPEKTES!

Resolution des SPD-Parteivorstands zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021. Seit gut einem Jahr hat die Corona-Pandemie die Welt fest im Griff. Ein Jahr, das in Deutschland geprägt war von „Shutdowns“ und „Teil-Shutdowns“ - und das viele Menschen an ihre Grenzen gebracht hat. Und ein Jahr, das uns allen die Schwächen bei der Gleichstellung der Geschlechter schonungslos vor Augen geführt hat.

Bild: H. Lindwehr

SPD Ortsverein Lingen möchte einen/eine Nachtbürgermeister*in für Lingen

Am Ende der Coronavirus-Krise erwartet der italienische Soziologe Professor Franco Ferrarotti eine „Explosion des Glücks“. Die Menschen werden wieder zu ihrem Leben vor der Krise zurückkehren und die damit verbundenen Freiheiten genießen. Ausgedehnte Shoppingtouren, gemeinsames Essen mit Freunden und größere Feiern werden endlich wieder möglich sein. Auch die Innenstädte werden sich am Abend wieder mit Leben füllen.

Bild: © Georg Thole / SPD

SPD Lingen trifft sich mit DEHOGA zum Krisengespräch

Im Rahmen eines kommunalpolitischen Fachgespräches trafen sich der Vorsitzende der Dehoga Lingen, Heinrich Neerschulte, und die Mitglieder des Vorstandes des Lingener SPD-Ortsveins, Jens-Uwe Schütte (stellvertretender Vorsitzender) und Georg Thole (Beisitzer), um Hintergründe und Prognosen zur Corona-Krise aufgrund der damit verbunden Schließungen der Gastronomie zu erörtern.

Bild: © Archiv

„Das Einzige, was wir machen können, ist zu Hause bleiben!“ – Weihnachtsaktion des SPD- Ortsvereins Lingen im Pandemie-Jahr

3. Advent, Marktplatz Lingen, „das wäre der perfekte Zeitpunkt und der perfekte Ort, um in der Adventszeit mit den LingenerInnen ins Gespräch zu kommen und ihnen eine kleine Aufmerksamkeit in Form eines Schokoweihnachtsmannes zukommen zu lassen“, so hatte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Lingen, Carsten Primke, sich das eigentlich ausgemalt.